Ins Gästebuch eintragen

Anne mit Mann & Kinder
Ihr Lieben,
6 Tage Ende März bei Euch, waren wie 6 Wochen Sommerurlaub: Natur pur, Erholung pur, der Wind pustet einem das Gehirn frei und man kehrt als neuer Mensch zurück nach Hause. Danke, es war super!
Luca und Hans
Ihr Lieben!

Beste Menschen, beste Gegend, beste Zeit ... mehr können mein Sohn und ich nicht sagen.

Die zwei Wochen bei Euch waren einfach nur genial. Wir haben uns unwahrscheinlich wohl und willkommen gefühlt bei Euch!

Ein Wahnsinn, was für ein Paradis Ihr Euch da geschaffen habt und uns teilhaben habt lassen.

Viele liebe Grüße und vor allem vielen lieben Dank Euch!!!!!!

Theresia, Jule und Roman
Nun sind wir schon eine ganze Weile wieder zu Hause, aber die vielen wundervollen Erinnerungen an unsere Zeit - in und um Casadoburro herum - begleiten uns immer noch sehr.

Es war einfach erst mal schön bei euch anzukommen, in diesem Refugium, dass ihr hier nahe der schönsten Strände der Algarve geschaffen habt. Danke, dass ihr diesen besonderen Platz mit Gästen teilt. Wir haben uns von Anfang bei euch wohl gefühlt. Für mich fühlte es sich so an wie ein tiefes, ehrliches „Willkommen sein“, schnörkellos und echt und einfach so mittendrin, fast so, als würde man gute alte Freunde besuchen und dies in der Gewissheit, einfach für eine Zeit ein Teil dieser Gemeinschaft zu sein.

Die Bilder, die mich einst hierher gelockt hatten, haben nicht zu viel versprochen. Überall entdeckt man noch so viel mehr an originellen, kreativen und liebevollen Details. Ihr habt hier einfach einen ganz besonderer Ort geschaffen, der für mich zu einem echten Geheimtipp geworden ist.

Die Kids liebten den täglichen und regelmäßigen Besuch von Hund und Katz – von Kamika-t-ze und Co. Ich übrigens auch. Der Pferderitt durch die Eukalyptuswälder war insbesondere für Jule natürlich eine runde Sache. Langeweile kam hier jedenfalls für niemanden auf, denn an Gleichgesinnten mangelte es hier nicht. So haben wir alle ziemlich direkt Anschluss gefunden und zogen schon auch mal gemeinsam in verschiedenen Konstellationen unsere Kreise.

Einen ganz besonderen Dank möchte ich aber vor allem noch an Edith aussprechen, die uns nicht nur im Vorfeld bei unserer Urlaubsplanung in einer besonders sympathischen und unkomplizierten Art beraten hat, sondern die uns vor allem kurz nach der Ankunft in Faro quasi rund um die Uhr seelisch und moralisch zur Seite stand, nachdem man uns am Flughafen das Mietauto verweigert hat* (man denke nur an die langen Gesichter enttäuschter Kinder, die in diesem Moment davon ausgehen, wahrscheinlich nie ans Meer heran zu kommen). Danke, für die vielen, wertvollen Tipps, bis wir doch noch eine Ersatzlösung für uns erschließen konnten und einem sorgenfreien Urlaub nichts mehr im Wege stand. Das war echt Balsam für meine angespannten Nerven. Danke, danke, danke. Schön, dass es Euch gibt :-). Ihr seid ein prima Team.

… und obwohl ich ja eher zu den ständigen Neu-Entdeckern gehöre, die eigentlich nie zweimal an den gleichen Ort fahren … hier könnte ich schon schwach werden … mal sehen … gut zu wissen, dass man willkommen ist.
Alles Liebe für euch alle, Theresia und Jule und Roman

*(Hinweis an alle die einen Urlaub mit Mietauto planen: achtet schön auf einen entsprechend hohen Kreditrahmen eurer Kreditkarte sonst wird es echt kompliziert oder wählt am Besten gleich eine gute Alternative zu den großen Blutsaugern;-))


Judith
Wir hatten einen ganz wundervollen Urlaub in Portugal in casadaburro. Die Kinder haben großartig mit den Kindern harmoniert und auch wir Erwachsenen hatten alle viel spass.Unsere Mädels würden gerne sofort wieder hinfahren und reden heute noch von den Hunden, den Kindern und dem Leben dort. Wir freuen uns das es einen so schöne Ort gibt. Liebe Grüße von Judith und co aus Hannover
Susanna Stucki
Hi Ihr Lieben
Es war eine ganz tolle Zeit bei euch! Die Kinder vermissen die Hunde und Katzen und wir die Ruhe und Gelassenheit. Vielen Dank für eure offene und unaufgeregte Art und natürlich den gemütlichen Pizza- und Kebababend. Liebe Grüsse Beat, Susanna, Nelson (Shaqiri) und Anouk.
Jacqueline Huber
Wir haben erst gerade "tschüss" gesagt ...
Die zwei Wochen bei euch sind so schnell vorbei gegangen und doch scheint es uns lange her, seit wir die erste Nacht in eurer liebevoll eingerichteten Jurte verbracht haben. Wir haben so viele schöne Erfahrungen und Bekanntschaften machen dürfen in dieser Zeit. Ja, wir haben sogar neue Freunde aus der Schweiz kennen gelernt. Die vielen nahen Strände an der Süd- und Westküste sind schlicht wunderschön. Der Pizzaabend in der ersten und der Kebababend in der zweiten Woche waren kulinarische Höhepunkte. Zudem lernten wir dadurch die anderen Feriengäste, euch als Gastgeber, andere stetige Bewohner des Areals und die temporären "woofers" kennen. Sich in der Abgeschiedenheit doch nicht ganz alleine zu fühlen fanden wir eine Bereicherung.
Für die Kinder waren die Highlights nebst den Stränden das Spielen mit den anderen Kindern, den Hunden und Katzen. Das Reitererlebnis (Spaziergang durch die schöne Vegetation) hat ihnen auch sehr gefallen.Bei uns vergass man im Klo mit der Aussicht auf Gänse und Truthähne den nicht immer ganz neutralen Geruch. Da das Plumpsklohäuschen an eine Geschichte von Petterson und Findus erinnert, mochten es unsere Kinder sogar.
Wir bedanken uns für die tollen zwei Wochen und für die Grosszügigkeit von euch Gastgebern auch in finanziellen Belangen! Die Preise für die Jurte und das schmackhafte Gemüse sind äusserst fair! Beide Nachtessen waren ein Geschenk!!! DANKE!
Herzliche Grüsse aus der Schweiz, Jacqueline, Sandro, Jonathan und Johanna
Philipp van der Heijden
Hey ihr lieben,

was soll ich sagen...
nun bin ich wieder im kalten hamburg. es regnet und es ist viel zu kalt.
Die Wärme an eurem Ort hat mich auftanken lassen.
Sonne, freundliche Menschen, tolle Begegnungen und der warme Ort, den Ihr als Familie,Gemeinschaft geschaffen habt. Ich nehme soviel Eindrücke mit und werde meinen Plan wieder aufgreifen. Ernsthaft zu überlegen es euch gleich zu tun und irgendwann mich in Portugal niederzulassen.
Meine Kids und Ich haben sich sehr wohl gefühlt bei euch.
Für jeden der überlegt an diesem Ort Urlaub zu machen oder sich eine Auszeit zu gönnen sag ich nur:
GO FOR IT!!!!
Ich bin auch am überlegen nächstes Jahr wiederzukommen. Wieder in das schöne GeoDome zu ziehen und es sich gut gehen zu lassen. Seele baumeln lassen. Gemeinsam am Feuer zu sitzen und sich auszutauschen. Herrlich!!!

Vielen Dank für diesen tollen Ort

Euer Fan
Philipp
Sonja und Familie
Hallo Ihr Lieben
wir sind wieder im Bremenland angekommen....

... dieser Ort dort mit den Eukabäumen und Lehmhäußchen mit Komposttoilette ist schon ein ganz besonderer Ort. Ich habe mir ein paar Eukablätter und Früchte mitgenommen, die ich immer bei Fernweh reibe und daran rieche. Dieser Geruch der Bäume war mir von Beginn an sehr vertraut und wohlig.
Jonas hat die ersten Abende doch wirklich vom tiesten Herzen geweint weil er wieder zu Majo und Eula den Hunden wollte.

Wir hatten einen wunderschönen Urlaub, wir haben sehr die Westküste und deren Strände und etwas wilderen Küsten genossen. Unglaublich, da hat Portugal noch was sehr besonderes, im Vergleich zu den spanischen und italienischen Küsten
Wir haben die Gastgeber kaum kennengelernt, da sie die ersten Tage selbst im Urlaub waren und es sich anschließend auch nicht ergeben hat. eine wirklich nette Bande dort.....und eine sehr wertvolle art zu sein und zu leben....
Jonas meinte gleich, ob wir nicht in den Herbstferien nochmal hinkönnten? hihi....

Danke. Sonja und Familie
Peter & Familie
Ja,was soll ich sagen,es war na :P SUPER bei Euch.Als wir den Berg zu Euch hoch fuhren,fragten die Kinder ob hier das Hexenhaus steht.Was wir dann fanden,war ein tolles kleines Häuschen mitten in der Natur.Wir wurden lautstark von den Hunden begrüßt,welche dann unsere Dauerbesucher waren.
Die Strände in Saleme /Burgau sind sehr kinderfreundlich.Wer einen richtigen Burger essen will,fährt nach Carapateira in die Burger-Bar.Wir waren jeden 2 Abend da =)
Es gibt hier jeden Tag neues für die Kinder zu sehen.Vielen Dank für Alles & bis zum Wiedersehen Eure Berliner
Petra und Familie http://www.watzke-grund.de
Wir haben 1,5 wunderbare Herbstwochen im Lehmhaus verbracht. Ein ruhiger, friedlicher Ort jenseits von Touristenströmen, mitten in der Natur. Ein Platz zum Wohlfühlen.
Unser 12jährige Sohn hat sich wunderbar mit den Kindern auf dem Hof vertragen. Bald hatte er gar keine Lust mehr mit uns Erwachsene Ausflüge zu unternehmen. Er zog es vor, auf dem abenteuerlichen Gelände mit den Kindern zu spielen und zu toben.
Die Bilder geben die Atmosphäre gut wieder.
In der Nähe befinden sich wunderbare Strände zum baden und Wellen reiten. Das war auch im Oktober noch gut möglich.

Was wir nicht erwartet haben, war dass doch sehr viele Menschen auf dem Gelände von Casa do Burro leben. Es gab etliche Woofer, die den Hofbetreibern bei der Arbeit halfen und einige Menschen, die mit ihrem Wohnauto dort Quartier bezogen hatten. Alles in allem aber eine friedliche, bunte Gruppe von Menschen, die ihr Leben jenseits des Mainstream gestalten.
Wer damit leben kann, dass Hunde, Katzen, Hühner unter dem Frühstückstisch laufen, Kinder durch die Gegend toben, die Pflanzenkläranlage dann doch etwas müffelt,der Leihwagen auf dem Weg nach oben durch einige Schlaglöcher muss...kann sich hier prima erholen und eine besondere Zeit erleben. Wer nicht - naja, der suche sich etwas anderes.
Wir kommen wieder! Im nächsten Herbst.
Ach ja! Unbedingt die Maulbeermarmelade probieren. Extrem lecker!
<< vorherige Seite
11-20 von 29
nächste Seite >>